• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Fushimi Inari-Schrein

Ein Spazierweg durch einen Tunnel aus Torii-Toren

Der Fushimi Inari-Schrein (伏見稲荷大社, Fushimi Inari Taisha) ist ein bedeutender Shinto-Schrein im Süden von Kyoto. Berühmt ist er vor allem für die Tausenden zinnoberroten Torii-Tore hinter den Hauptgebäuden, durch die verschiedene Wege in die Wälder des 233 Meter hohen heiligen Bergs Inari führen, der ebenfalls zum Schreingelände gehört.

Der Fushimi Inari ist der bedeutendste von mehreren Tausenden Shinto-Schreinen, die der Reisgöttin Inari gewidmet sind. Auf dem Gelände stehen zahlreiche Fuchsstatuen, da Füchse als die Boten von Inari gelten. Die Ursprünge des Fushimi Inari-Schreins stammen noch aus der Zeit vor der Verlegung der Hauptstadt nach Kyoto im Jahr 794.

Das riesige Torii-Tor vor dem Romon-Tor am Eingang des Schreins

Wenngleich die meisten ausländischen Besucher vor allem wegen der Spazierwege über den Berg zum Fushimi Inari-Schrein kommen, sind auch die Schreingebäude selbst einen Besuch wert. Den Eingang zum Schrein markiert das Romon-Tor, eine Spende des berühmten Politikers Toyotomi Hideyoshi aus dem Jahr 1589. Dahinter befindet sich die Haupthalle des Schreins (Honden), in der Besucher der Gottheit als Zeichen des Respekts eine kleine Spende leisten sollen.

Der Eingang zum Torii-Weg befindet sich am hinteren Ende der Hauptanlage und beginnt mit zwei parallel verlaufenden „Alleen“ (Senbon Torii, „Tausende Torii-Tore“). Alle Torii-Tore sind Spenden von Einzelpersonen und Unternehmen. An der Außenseite der Tore sind jeweils der Name des Spenders und das Datum der Spende vermerkt. Die Kosten beginnen bei ca. 400.000 Yen für ein kleines Tor und reichen bis zu mehr als einer Million Yen für ein großes Tor.

Die beiden Senbon Torii-Alleen

Für die Wanderung zum Gipfel des Bergs und zurück sind etwa 2-3 Stunden zu veranschlagen. Besucher können aber nach Belieben auch nur einen Teil der Strecke zurücklegen. Unterwegs werden mehrere kleinere Schreine mit Torii-Toren im Miniaturformat passiert, die von Besuchern mit kleinerem Budget gespendet wurden. Außerdem gibt es auch einige Restaurants, die auf den Ort abgestimmte Gerichte wie Inari-Sushi und Kitsune Udon („Fuchs-Udon“) mit Aburaage (gebratenem Tofu) servieren, das eine Lieblingsspeise von Füchsen sein soll.

Nach einem ca. 30- bis 45-minütigen Anstieg, bei dem die Dichte der Torii-Tore allmählich abnimmt, erreichen Besucher die etwa auf halber Höhe des Bergs gelegene Yotsutsuji-Kreuzung mit schönen Ausblicken über Kyoto. Von hier verläuft der weitere Pfad als Rundweg zum Gipfel. Viele Wanderer kehren an dieser Stelle um, da die Wege auf dem weiteren Verlauf nicht mehr viel Abwechslung bieten und die Dichte der Tore immer weiter abnimmt.

Der Ausblick von der Yotsutsuji-Kreuzung

Anfahrtsbeschreibung

Der Fushimi Inari-Schrein befindet sich unmittelbar vor dem JR-Bahnhof Inari, der zweiten Station der JR-Linie Nara nach dem Bahnhof Kyoto (5 Minuten, 140 Yen einfach ab Bahnhof Kyoto, Schnellzüge halten nicht). Auch vom Bahnhof Fushimi Inari der Keihan-Hauptlinie ist der Schrein in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Quelle: japan-guide.com

Hours: Durchgängig geöffnet

Admission: Kostenlos

Address: 68, Fukakusayabunouchicho, Fushimi-ku, Kyoto-shi, Kyoto

Airport: Flughafen Itami/Flughafen Kansai

Anmerkungen

Geschlossen: Täglich geöffnet

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top