• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Kumano Nachi Taisha

Der Kumano Nachi Taisha ist einer der drei berühmten Kumano-Schreine und liegt nur wenige Kilometer von dem für seine heißen Thermalquellen bekannten Küstenbadeort Katsuura entfernt im Landesinneren. Der Schrein ist Teil einer großen Anlage mit weiteren religiösen Stätten, die auf eindrucksvolle Weise die in der Region Kumano typische Verbindung von buddhistischen und shintoistischen Einflüssen veranschaulichen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der höchste Wasserfall Japans.

Die Verehrung der heiligen Shinto-Schreine von Kumano geht auf die Zeit vor Einführung des Buddhismus in Japan Mitte des 6. Jahrhunderts zurück. Der Buddhismus fasste in Kumano schnell Fuß. Doch statt der einheimischen Religion die Vormachtstellung streitig zu machen, begann ein langer harmonischer Verbindungsprozess.

Der Nachi Taisha ist dafür ein gutes Beispiel: Direkt neben dem Hauptschrein liegt der buddhistische Seigantoji-Tempel. Tatsächlich wurden die Gebäude während des Großteils ihrer Geschichte nicht einmal getrennt verwaltet, sondern fungierten als eine religiöse Einrichtung. Die Schrein- und Tempelgebäude sind sehr beeindruckend, und zum Seigantoji gehört unter anderem auch eine dreistöckige Pagode.

Die Pagode des Seigantoji-Tempels und der Wasserfall Nachi no Taki

Der Nachi Taisha zählt wie die beiden anderen berühmten Schreine Hongu Taisha und Hayatama Taisha zu den Hauptzielen entlang den Kumano Kodo-Pilgerrouten. Für Reisende, die nicht viel Zeit haben, aber dennoch einen Eindruck von den Wegen bekommen möchten, empfiehlt sich der Daimon-zaka. Dieser mit Steinen gepflasterte und von massiven immergrünen Bäumen gesäumte Weg führt 600 Meter hinauf zu den Toren des Nachi Taisha.

Nicht weit vom Seigantoji und Nachi Taisha ergießt sich der mit 133 Metern höchste Wasserfall Japans über den Abhang. Der Nachi no Taki wurde bereits vor der Entwicklung der organisierten religiösen Lehre von den frühesten japanischen Volksgruppen verehrt und war ursprünglich das eigentliche Zentrum dieser religiösen Stätte. Noch heute sind Besucher von der Naturkraft und Schönheit des Wasserfalls beeindruckt.

Blick auf den Nachi no Taki vom Fuß des Wasserfalls

Anfahrtsbeschreibung

Der Kumano Nachi Taisha-Schrein wird von den Bahnhöfen Kii-Katsuura und Nachi mit Bussen angefahren. Eine einfache Fahrt vom Bahnhof Kii-Katsura dauert 30 Minuten und kostet 620 Yen. Die einfache Fahrt vom Bahnhof Nachi dauert 20 Minuten und kostet 480 Yen. Ein Ticket für die Hin- und Rückfahrt kostet 1.000 Yen. Die Busse verkehren etwa alle 45 Minuten.

Unterwegs halten die Busse auch am Zugang zum Daimonzaka-Weg (Haltestelle Daimonzaka) und am Eingang zum Nachi-Wasserfall (Haltestelle Taki-mae). Von der Endstation am Fuß des Nachi-Schreins (Haltestelle Nachi-san) führt ein zehnminütiger Fußweg über mehrere Treppen hinauf zu den Hauptgebäuden des Nachi Taisha-Schreins und Seigantoji-Tempels.

Besucher, die mit eigenem Auto anreisen, können die Treppen umgehen und direkt auf dem Parkplatz neben dem Seigantoji-Tempel parken.

Quelle: japan-guide.com

Hours: Kumano Nachi Taisha-Schrein: Das Schreingelände ist durchgängig geöffnet (Schatzhaus: 08:00 bis 16:00)  Seigantoji-Tempel: 08:30 bis 16:00 Wasserfall Nachi no Taki: 07:00 bis 16:30

Admission: Kumano Nachi Taisha-Schrein: Kostenlos (300 Yen für das Schatzhaus) Seigantoji-Tempel: Kostenlos (300 Yen für das Schatzhaus) Wasserfall Nachi no Taki: 300 Yen für die Aussichtsplattform

Address: Kumano Nachi Taisha-Schrein: 1, Nachisan, Nachikatsuura-cho, Higashimuro-gun, Wakayama
Seigantoji-Tempel: 8, ooaza-Nachisan, Nachikatsuura-cho, Higashimuro-gun, Wakayama
Wasserfall Nachi no Taki: Nachisan, Nachikatsuura-cho, Higashimuro-gun, Wakayama

Airport: Flughafen Nanki-Shirahama

Anmerkungen:

Geschlossen:
Kumano Nachi Taisha-Schrein: Täglich geöffnet Seigantoji-Tempel: Täglich geöffnet Wasserfall Nachi no Taki: Täglich geöffnet

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top