• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Friedenspark

Blick auf Kenotaph und Atombombendom vom Friedensmuseum

Der Friedenspark von Hiroshima (平和記念公園, Heiwa Kinen Koen) ist kaum zu verfehlen. Selbst Besucher, die nicht gezielt danach suchen, stoßen wahrscheinlich unweigerlich auf den über 120.000 Quadratmeter großen Park. Mit seinen Bäumen, Grünflächen und Spazierwegen bildet der Park einen krassen Gegensatz zur umliegenden Innenstadt.

Vor dem Atombombenabwurf war die Gegend, in der sich heute der Friedenspark befindet, das politische und geschäftliche Herz der Stadt. Genau deshalb wurde sie auch als Abwurfziel ausgewählt. Am vierten Jahrestag nach dem Abwurf der Bombe wurde beschlossen, auf einen Wiederaufbau zu verzichten und stattdessen eine Gedenkstätte mit mehreren Friedensmahnmalen zu errichten.

Das Friedensmuseum

Das Herzstück des Parks ist das Friedensmuseum. Es besteht aus zwei Gebäuden und vermittelt einen Überblick zur Geschichte von Hiroshima sowie zur Entwicklung und Verbreitung der Atomwaffen. Im Mittelpunkt stehen die Ereignisse des 6. Augusts 1945 – der Abwurf der Bombe und das daraus resultierende menschliche Leid. Verstörende persönliche Gegenstände erinnern Besucher eindrücklich daran, dass Friede nicht selbstverständlich ist.

Hinweis zu Bauarbeiten:
Am Friedensmuseum werden derzeit Renovierungsarbeiten vorgenommen. Während der Arbeiten ist nur eines der zwei Museumsgebäude für Besucher geöffnet und die Anzahl der Ausstellungen wurde reduziert. Die Renovierungsarbeiten sollen bis zum Frühling 2019 abgeschlossen sein.

Der Atombombendom, auch bekannt als Friedensdenkmal, besteht aus den Überresten der ehemaligen Ausstellungshalle für Industriegüter der Präfektur Hiroshima. Die Halle ist eines der wenigen Gebäude, die durch die Bombe nicht völlig vernichtet wurden, und wird seitdem unverändert in ihrem damaligen Zustand erhalten. Als sichtbares Symbol für die einzigartige Vergangenheit von Hiroshima wurde der Atombombendom auch in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Der Atombombendom

Zwischen dem Museum und dem Atombombendom befindet sich das Kenotaph für die Opfer der Atombombe. Mit diesem bogenförmigen Scheingrab wird der Toten gedacht, die bei der Explosion selbst oder durch die anschließende Verstrahlung ums Leben kamen. In dem Steinquader unter dem Bogen befindet sich eine Schriftrolle mit über 220.000 Namen.

An jedem Jahrestag des Atombombenabwurfs findet im Park eine Zeremonie statt. Dabei werden Reden gehalten und Kränze am Kenotaph abgelegt. Um 8:15 Uhr, dem genauen Zeitpunkt des Abwurfs, wird eine Schweigeminute eingelegt. Den ganzen Tag über stehen verschiedene andere Veranstaltungen auf dem Programm, und viele Mitarbeiter sind zur Unterstützung der ausländischen Besucher vor Ort.

Das Kinderdenkmal

Anfahrtsbeschreibung

Nehmen Sie vom Bahnhof Hiroshima die Straßenbahnlinie 2 oder 6 bis zur Haltestelle Genbaku-Domu Mae (原爆ドーム前). Die Fahrt dauert 15 Minuten und kostet 180 Yen.

Quelle: japan-guide.com

Hours: 08:30 bis 18:00 (August bis 19:00, Dezember bis Februar bis 17:00); Einlass bis 30 Minuten vor Schließung

Admission: 200 Yen

Address: 1-10, Otemachi, Naka-ku, Hiroshima-shi, Hiroshima

Airport: Flughafen Hiroshima

Anmerkungen

Geschlossen: 30. und 31. Dezember

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top