• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Tempelroute

Onomichi hat eine für seine Größe beachtliche Anzahl an Tempeln vorzuweisen, die sich zu einer der größten Touristenattraktionen der Stadt entwickelt haben. Eine ausgeschilderte Route (Temple Walk) führt Besucher durch das Zentrum der Stadt zu 25 dieser Tempel.

Je nachdem, wie viel Zeit Sie sich für die einzelnen Tempel nehmen, sollten Sie für die etwa 2,5 Kilometer lange Tempelroute zwischen einer Stunde und einem halben Tag einplanen. Wenn Sie außerdem auch noch den übrigen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke einen Besuch abstatten möchten, können Sie durchaus einen ganzen Tag einrechnen.

Die Tempel von Onomichi sind zwar nicht atemberaubend, aber durchaus reizvoll. Die meisten Tempel sind recht klein, und nur einige wenige haben Nebengebäude. Zu zwei Tempeln gehört eine Pagode. Die Tempelroute ist gut ausgeschildert, allerdings liegen viele Tempel etwas abseits des Weges.

Ein Tempel entlang der Tempelroute

Unterwegs lernen Besucher auch die schmalen Gassen von Onomichi kennen, die sich zwischen kleinen Geschäften, Häusern und Schulen durch die Wohnviertel ziehen. Da die Tempelroute über mehrere Hügel von Onomichi führt, eröffnen sich den Besuchern immer wieder schöne Ausblicke auf die Stadt und die vorgelagerte Insel.

Neben den Tempeln befinden sich an der Strecke auch einige andere, mit dem künstlerischen Erbe von Onomichi verbundene Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen ein Literaturmuseum, die ehemaligen Wohnsitze von zwei bekannten Schriftstellern und ein „Literaturpfad“, auf dem auf großen Steinen am Wegrand Gedichte zu lesen sind. Auch das Filmmuseum liegt nur einen kurzen Abstecher von der Tempelroute entfernt.

Blick auf Onomichi von der Senkoji-Aussichtsplattform

Der auf dem Gipfel eines großen Hügels gelegene Senkoji-Park ist nach einem der Tempel von Onomichi benannt. Der Park ist zu Fuß zu erreichen – Besucher, die sich den Aufstieg ersparen möchten, können aber auch die Seilbahn nehmen. Außer dem Senkoji-Tempel befindet sich auch das Kunstmuseum von Onomichi im Park. Das Museum wurde von dem renommierten japanischen Architekten Ando Tadao entworfen und zeigt wechselnde Ausstellungen zu unterschiedlichsten Themen und Perioden.

Der Senkoji-Park ist einer der höchstgelegenen Orte von Onomichi und bietet entsprechend schöne Ausblicke über die Stadt. Den besten Blick haben Besucher von der kostenlosen Senkoji-Aussichtsplattform. Der Park zählt auch offiziell zu den 100 besten Orten, um die Kirschblüte in Japan zu erleben, die ihren Höhepunkt hier meist Ende März und Anfang April erreicht.

Anfahrtsbeschreibung

Am 1. Oktober 2019 wurde in Japan die Mehrwertsteuer von 8 % auf 10 % erhöht. Bei den unten angegebenen Preisen wurden mögliche Änderungen noch nicht berücksichtigt.

Die Tempelroute beginnt unmittelbar nördlich der ersten Brücke über die Bahngleise (ca. 200 Meter östlich vom Bahnhof Onomichi).

Die Seilbahn erreichen Sie mit dem Skip-Line-Ringbus (Haltestelle Nagae-guchi). Das Literaturmuseum und die Schriftstellerhäuser sind fünf Fußminuten von der Haltestelle Watashiba-dori entfernt, und das Filmmuseum liegt an der Haltestelle Shiyakusho-mae. Die Bushaltestelle Jodoji-shita befindet sich unweit des Jodoji-Tempels am östlichen Ende der Tempelroute.

Eine Taxifahrt vom Bahnhof Onomichi zum entfernter gelegenen Ende der Tempelroute dauert nur wenige Minuten und kostet etwa 800 Yen. Vor dem Bahnhof Onomichi stehen ausreichend Taxis bereit. Am anderen Ende der Tempelroute kann es schwieriger sein, ein Taxi zu bekommen.

Quelle: japan-guide.com

Hours:
Literaturmuseum und Schriftstellerhäuser
10:00 bis 16:00 Uhr (Einlass bis 15:30 Uhr)
Kunstmuseum Onomichi
09:00 bis 17:00 (Einlass bis 16:30)
Filmmuseum Onomichi
10:00 bis 18:00 (Einlass bis 17:30)

Admission:
Literaturmuseum und Schriftstellerhäuser
300 Yen für alle drei Gebäude
Kunstmuseum Onomichi
Je nach Ausstellung unterschiedlich
Filmmuseum Onomichi
500 Yen

Airport:
Flughafen Hiroshima

Anmerkungen:

Geschlossen:
Literaturmuseum und Schriftstellerhäuser
Dienstags (bzw. am Folgetag, falls der Dienstag ein nationaler Feiertag ist) 28. Dezember bis 3. Januar
Kunstmuseum Onomichi
Montags (außer an nationalen Feiertagen) 29. Dezember bis 3. Januar
Filmmuseum Onomichi
Dienstags (bzw. am Folgetag, sofern der Dienstag ein nationaler Feiertag ist), Neujahrsfeiertage

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top