• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Reiseinformationen

Klima

In den Tabellen sind die durchschnittlichen Tageshöchst- und Nachttiefsttemperaturen sowie der durchschnittliche Prozentsatz an Sonnen- und Regentagen für ausgewählte Städte aufgeführt. Als Regentage gelten Tage, an denen mindestens 1 mm Regen fällt, während an Sonnentagen mindestens 40 Prozent des Tages die Sonne scheint.
(Quelle: Japan Meteorological Agency)

Januar

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
-1 °C
-8 °C
60 %
60 %
40 %
35 %
Tokio
10 °C
2 °C
15 %
15 %
75 %
70 %
Takayama
3 °C
-5 °C
50 %
40 %
30 %
40 %
Osaka
9 °C
3 °C
20 %
20 %
60 %
55 %
Fukuoka
10 °C
3 °C
25 %
30 %
40 %
35 %
Naha
19 °C
14 °C
35 %
35 %
35 %
30 %

Die Neujahrsfeiertage gehören in Japan zu den drei Hauptreisezeiten. Über den Jahreswechsel herrscht auf allen in- und ausländischen Transportverbindungen großer Andrang. Viele Geschäfte, Restaurants und Touristenattraktionen haben zwischen dem 29. Dezember und dem 4. Januar an mindestens einem Tag geschlossen. Weitere Informationen zu einem Aufenthalt in Japan über Neujahr

Der restliche Monat Januar ist gut für einen Japanbesuch geeignet, da das Wetter in der Regel sonnig und trocken ist und die Sehenswürdigkeiten nicht überlaufen sind. Größere Schneemengen fallen nur im Norden Japans und entlang der Küste am Japanischen Meer. Entsprechend gut sind hier die Wintersportbedingungen. Der Nachteil einer Winterreise ist, dass die Tage relativ kurz sind (in Tokio geht die Sonne bereits etwa um 17 Uhr unter) und die Vegetation sehr karg ist.

Februar

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
0 °C
-7 °C
55 %
60 %
45 %
45 %
Tokio
10 °C
2 °C
15 %
25 %
70 %
65 %
Takayama
4 °C
-5 °C
45 %
45 %
45 %
45 %
Osaka
9 °C
3 °C
15 %
25 %
60 %
55 %
Fukuoka
11 °C
4 °C
25 %
30 %
55 %
45 %
Naha
19 °C
14 °C
35 %
40 %
30 %
35 %

Ähnlich wie der Januar eignet sich auch der Februar gut für einen Japanbesuch, da das Wetter in der Regel sonnig und trocken ist und die Sehenswürdigkeiten nicht überlaufen sind. Der Nachteil einer Winterreise ist, dass die Tage relativ kurz sind (in Tokio geht die Sonne bereits etwa um 17:30 Uhr unter) und die Vegetation sehr karg ist.

Im Norden Japans und entlang der Küste am Japanischen Meer fallen größere Mengen Schnee. Der Februar ist oft die beste Zeit für Reisende, die Wintersport betreiben und typische Wintersehenswürdigkeiten wie das Treibeis vor Hokkaido oder die schneebedeckten Bauernhäuser von Shirakawago sehen möchten.

März

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
4 °C
-4 °C
50 %
40 %
55 %
50 %
Tokio
13 °C
5 °C
25 %
35 %
60 %
55 %
Takayama
9 °C
-2 °C
45 %
45 %
55 %
50 %
Osaka
13 °C
5 °C
30 %
35 %
60 %
55 %
Fukuoka
14 °C
6 °C
35 %
35 %
50 %
50 %
Naha
21 °C
16 °C
35 %
40 %
40 %
30 %

Mit den ersten Anzeichen des Frühlings wird das Wetter spürbar milder, und erste früh blühende Pflanzen und Bäume wie Pflaumenbäume öffnen ihre Knospen. Gegen Ende März beginnt in manchen Regionen bereits die Kirschblüte, während im nördlichen Japan immer noch Wintersport betrieben werden kann. Aufgrund der Schulferien herrscht in der zweiten Märzhälfte im ganzen Land erhöhter Reisebetrieb.

April

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
11 °C
3 °C
30 %
30 %
55 %
50 %
Tokio
18 °C
11 °C
35 %
35 %
55 %
55 %
Takayama
17 °C
3 °C
40 %
35 %
55 %
55 %
Osaka
20 °C
11 °C
35 %
30 %
60 %
60 %
Fukuoka
19 °C
11 °C
35 %
35 %
55 %
55 %
Naha
24 °C
19 °C
40 %
35 %
35 %
45 %

Neben dem November gilt der April oft als die beste Zeit für einen Japanbesuch, denn die Kirschblüte erreicht in diesem Monat in den meisten Regionen des Landes ihren Höhepunkt und das Wetter ist angenehm mild. Erhöhter Reisebetrieb im Inland herrscht Anfang April aufgrund der Schulferien, Ende April zum Beginn der Goldenen Woche und den restlichen Monat über wegen der Kirschblüte.

Mai

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
17 °C
8 °C
30 %
30 %
55 %
50 %
Tokio
23 °C
15 °C
30 %
35 %
50 %
50 %
Takayama
22 °C
9 °C
35 %
35 %
55 %
55 %
Osaka
24 °C
15 °C
35 %
30 %
60 %
60 %
Fukuoka
24 °C
15 °C
30 %
30 %
55 %
60 %
Naha
26 °C
22 °C
30 %
40 %
45 %
40 %

Die Goldene Woche Ende April/Anfang Mai gehört zu den betriebsamsten Reisezeiten in Japan. In dieser Zeit müssen sich Reisende auf verschiedene Probleme einstellen.

Der restliche Mai gehört allerdings zu den besten Zeiten für einen Besuch in Japan, denn die Vegetation ist dann bereits üppig, die Temperaturen sind noch angenehm und an den Sehenswürdigkeiten sind relativ wenige Touristen unterwegs. Auf Hokkaido setzt der Frühling erst etwa einen Monat später ein als in Tokio. Am anderen Ende des Landes in Okinawa dauert die Regenzeit (Tsuyu) in der Regel von Anfang Mai bis Mitte Juni.

Juni

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
21 °C
12 °C
25 %
20 %
55 %
50 %
Tokio
25 °C
19 °C
35 %
45 %
45 %
25 %
Takayama
26 °C
15 °C
30 %
45 %
55 %
30 %
Osaka
27 °C
20 °C
30 %
45 %
55 %
35 %
Fukuoka
27 °C
19 °C
25 %
50 %
55 %
35 %
Naha
29 °C
25 °C
45 %
25 %
40 %
60 %

Ab Anfang Juni herrscht fast überall im Land – mit Ausnahme von Hokkaido – Regenzeit (Tsuyu). Auch wenn es nicht jeden Tag regnet, ist das Wetter generell wolkig und trüb. Dauer und Intensität der Regenzeit können von Jahr zu Jahr stark schwanken.

Badeorte mit heißen Quellen wie Hakone oder der bewaldete Tempelberg Koyasan können selbst bei regnerischem Wetter sehr attraktiv sein. Auch Hokkaido ist ein lohnendes Reiseziel für Juni, da die Regenzeit hier am wenigsten zu spüren ist. Ende Juni, nach Abklang der Regenzeit, wird das Wetter in Okinawa sprunghaft besser.

Juli

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
25 °C
17 °C
25 %
25 %
40 %
45 %
Tokio
29 °C
23 °C
35 %
30 %
30 %
40 %
Takayama
29 °C
19 °C
55 %
40 %
35 %
50 %
Osaka
31 °C
24 °C
40 %
25 %
45 %
60 %
Fukuoka
31 °C
24 °C
40 %
30 %
40 %
60 %
Naha
31 °C
26 °C
25 %
30 %
80 %
80 %

Die Regenzeit (Tsuyu) endet in der Regel in der ersten Julihälfte. Im größten Teil Japans ist das Wetter dann heiß und schwül, sodass allein schon der Aufenthalt im Freien Schweißausbrüche auslöst. In höheren Lagen und auf Hokkaido, einem gerade in den Sommermonaten bei Naturliebhabern äußerst beliebten Reiseziel, sind die Bedingungen angenehmer.

Im Juli finden viele lokale Feste und Feuerwerke statt. Der Berg Fuji ist für Besteigungen geöffnet, und an verschiedenen Orten im Land können Besucher Kormoranfischer beobachten. Der Juli eignet sich auch hervorragend für einen Strandurlaub in Okinawa. Mit Beginn der Schulferien, die Ende Juli anfangen und sich über den gesamten August ziehen, nimmt der Reisebetrieb im Land deutlich zu.

August

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
26 °C
19 °C
25 %
30 %
50 %
50 %
Tokio
31 °C
24 °C
25 %
25 %
55 %
50 %
Takayama
31 °C
20 °C
35 %
35 %
60 %
60 %
Osaka
33 °C
25 °C
20 %
25 %
70 %
70 %
Fukuoka
32 °C
25 °C
25 %
30 %
65 %
60 %
Naha
31 °C
26 °C
40 %
35 %
70 %
75 %

Der August ist fast überall in Japan heiß und schwül. In höheren Lagen und auf Hokkaido, einem gerade in den Sommermonaten bei Naturliebhabern äußerst beliebten Reiseziel, sind die Bedingungen angenehmer. Im August finden viele lokale Feste und Feuerwerke statt. Aufgrund der Sommerschulferien herrscht den ganzen Monat über reger Reisebetrieb, besonders während der Obon-Woche Mitte August.

September

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
22 °C
14 °C
30 %
35 %
50 %
55 %
Tokio
27 °C
21 °C
35 %
40 %
40 %
35 %
Takayama
26 °C
16 °C
40 %
40 %
45 %
45 %
Osaka
29 °C
21 °C
30 %
35 %
60 %
50 %
Fukuoka
28 °C
21 °C
35 %
30 %
55 %
55 %
Naha
30 °C
25 °C
35 %
40 %
70 %
65 %

Im August und September erreicht die Taifunsaison ihren Höhepunkt. Taifune treffen in der Regel auf die Küste von Okinawa, Kyushu und Shikoku und verursachen in weiten Landesteilen oder sogar in ganz Japan etwa zwei Tage lang heftige Regenfälle und Windböen. Zum Glück folgt auf einen Taifun oft perfektes Wetter mit wolkenlosem Himmel. Auch im September kann das Wetter noch heiß und schwül sein, allerdings sind deutlich weniger Reisende unterwegs als noch im August.

Oktober

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
16 °C
7 °C
35 %
40 %
60 %
50 %
Tokio
22 °C
15 °C
35 %
30 %
40 %
55 %
Takayama
20 °C
9 °C
35 %
30 %
45 %
55 %
Osaka
23 °C
15 °C
30 %
25 %
55 %
65 %
Fukuoka
23 °C
15 °C
20 %
20 %
60 %
65 %
Naha
28 °C
23 °C
25 %
25 %
65 %
65 %

Der Oktober gehört zu den angenehmsten Monaten für eine Japanreise, denn das Wetter ist noch warm, aber nicht mehr so heiß und schwül. In den nördlichen Regionen und höheren Lagen beginnt das Herbstlaub, sich bunt zu verfärben.

November

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
8 °C
1 °C
45 %
45 %
40 %
35 %
Tokio
17 °C
10 °C
25 %
20 %
55 %
60 %
Takayama
13 °C
2 °C
35 %
35 %
45 %
40 %
Osaka
17 °C
10 °C
20 %
20 %
60 %
60 %
Fukuoka
18 °C
10 °C
30 %
25 %
55 %
50 %
Naha
24 °C
20 °C
25 %
30 %
55 %
45 %

Der November gehört zu den besten Monaten für einen Besuch in Japan. Das Wetter ist relativ trocken und mild, und in vielen Teilen des Landes gibt es spektakuläre Herbstfarben zu bewundern. Abgesehen von bestimmten Orten, die für ihr buntes Herbstlaub bekannt sind, herrscht nur noch wenig Reisebetrieb.

Dezember

Stadt
Durchschn.
Tages-
Höchsttemp.
Durchschn.
Nacht-
Tiefsttemp.
Regen-/Schneetage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sonnentage
Monats-
anfang
Monats-
ende
Sapporo
2 °C
-4 °C
50 %
50 %
35 %
35 %
Tokio
12 °C
5 °C
15 %
10 %
65 %
75 %
Takayama
6 °C
-2 °C
40 %
40 %
35 %
35 %
Osaka
12 °C
5 °C
20 %
15 %
65 %
65 %
Fukuoka
13 °C
5 °C
30 %
25 %
45 %
45 %
Naha
21 °C
16 °C
25 %
30 %
45 %
40 %

Der Dezember ist im Allgemeinen trocken und damit ein guter Reisemonat. Der Reisebetrieb innerhalb des Landes ist in der ersten Monatshälfte gering und steigt erst mit Beginn der Winterschulferien um den 23. Dezember an. Der Nachteil einer Winterreise ist, dass die Tage relativ kurz sind (in Tokio geht die Sonne bereits etwa um 16:30 Uhr unter) und die Vegetation sehr karg ist. Einige Touristenattraktionen haben ca. ab dem 29. Dezember über die Neujahrsfeiertage geschlossen. Die Skisaison startet im Dezember.

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top