Beförderungsbedingungen (Fluggäste und Gepäck international)

1.
Begriffsbestimmungen
2.
Anwendungsbereich
3.
Codeshare Flüge
4.
Flugscheine
5.
Flugunterbrechungen (Stopover)
6.
Flugtarife und Reiserouten
7.
Änderung der Reiseroute, nicht erfolgte Beförderung und verpasste Anschlussflüge
8.
Reservierungen
 
9.
Einchecken
10.
Ablehnung und Beschränkung der Beförderung
11.
Gepäck (A) – (C)
Gepäck (D) – (G)
Gepäck (H) – (K)
12.
Flugpläne, Verzögerungen und Flugstreichungen
13.
Erstattungen
14.
Bodentransport
15.
16.
Verwaltungsformalitäten
17.
Sukzessive Luftfrachtführer
18.
Haftung des Luftfrachtführers
19.
Fristen für Ansprüche und Klagen
20.
Vorrangiges Gesetz
21.
Änderungen und Verzicht
 
Erganzende Bestimmungen
14.
Bodentransport
Falls die JAL Vorschriften nichts anderes vorsehen, bietet bzw. arrangiert JAL keinen Bodentransport innerhalb des Flughafenbereichs, zwischen Flughäfen oder zwischen dem Flughafen und der Stadtmitte. Für jeden nicht direkt von JAL betriebenen Bodentransportservice sind unabhängige Unternehmen verantwortlich, die keine Vertreter oder Angestellte von JAL sind oder als solche betrachtet werden können. Selbst wenn ein Vertreter, Beamter oder Angestellter von JAL einem Fluggast bei den Arrangements für den Bodentransport behilflich ist, haftet JAL nicht für Handlungen oder Unterlassungen des unabhängigen Unternehmers. Falls JAL für den Fluggast einen Bodentransportservice betreibt, so gelten die JAL Vorschriften einschließlich aber nicht ausschließlich der Vorschriften bezüglich Flugscheine, der Untersuchung von Gepäck, dem Gepäckwert usw. auch für den Bodentransportservice. Selbst wenn der Bodentransportservice nicht genutzt wird, ist eine ganze oder teilweise Erstattung des Tarifs ausgeschlossen.
15.
Hotelunterkunft, Arrangements von JAL und Mahlzeiten an Bord
(A)
Hotelunterkunft
(1)
Die Hotelkosten sind nicht in den Flugtarifen inbegriffen.
(2)
Bei Flugplan-bedingten Übernachtungen kann JAL nach eigenem Ermessen die Hotelkosten übernehmen.
(3)
JAL kann auf Wunsch des Fluggastes eine Hotelreservierung für ihn/sie vornehmen, diese aber nicht bestätigen oder garantieren. Alle Kosten, die JAL oder ihren Vertretern bei einem getätigten oder versuchten Arrangement für solche Reservierungen entstehen, gehen zu Lasten des Fluggastes.
(B)
Arrangements von JAL
Falls JAL Arrangements für eine Hotelunterkunft oder andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Beförderung eines Fluggastes trifft - unabhängig davon, ob JAL die Hotelkosten oder die Kosten für andere Leistungen und/oder Arrangements trägt - so übernimmt JAL keine Haftung für Verluste, Schäden, Kosten oder Auslagen des Fluggastes infolge von oder in Verbindung mit diesem Arrangement für Hotelunterkunft und/oder andere Dienstleistungen.
(C)
Mahlzeiten an Bord
Falls die JAL Vorschriften nichts anderes vorsehen, sind Mahlzeiten, die an Bord serviert werden, gratis.
zurück   vor

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top