• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Churaumi-Aquarium

Das Churaumi-Aquarium gilt als das beste Aquarium Japans und ist die größte Attraktion im Ocean Expo Park auf Okinawa Honto, wo 1975 die Internationale Meeresausstellung stattfand. Nach einer grundlegenden Überholung und Umgestaltung wurde das Aquarium 2002 wiedereröffnet.

Das Highlight bei einem Besuch im Churaumi-Aquarium ist das riesige Kuroshio-Becken, eines der größten weltweit. Der Name des Beckens bezieht sich auf die warme Kuroshio-Strömung, der Okinawa seine große Artenvielfalt an Meerestieren und -pflanzen zu verdanken hat. Besonders beeindruckend unter den zahlreichen Spezies im Becken sind die riesigen Walhaie und Mantarochen.

Das weltweit erste Großbecken mit lebenden Korallen

Das Aquarium verteilt sich über drei Stockwerke, wobei der Eingangsbereich im obersten Geschoss liegt und der Ausgang im untersten. Direkt hinter dem Eingang befindet sich ein Becken, in dem Besucher lebende Seesterne und Seemuscheln anfassen können. Dahinter folgt das weltweit erste Großbecken mit lebenden Korallen.

Anschließend führt der Rundweg durch das Aquarium am Kuroshio-Becken vorbei, wo sich die meisten Besucher längere Zeit aufhalten. Zweimal täglich finden hier öffentliche Fütterungen statt. In dem HD-Kino gleich neben dem Becken wird ein Film über die Meereswelt von Okinawa gezeigt.

Ein interaktiver Bereich hinter dem Eingang zum Aquarium

Nach dem Kuroshio-Becken gibt es noch einige weitere interessante Becken und Ausstellungen zu entdecken, darunter ein Haifischbecken mit Tiger- und Bullenhaien. Ein weiterer Bereich ist der Tiefseewelt von Okinawa gewidmet und zeigt unter anderem verschiedene Arten von biolumineszenten Fischen.

Neben dem Hauptgebäude gibt es einige Außenanlagen in Ufernähe, an denen kostenlose Vorführungen mit Delfinen, Seeschildkröten und Seekühen stattfinden. Da pro Tag nur wenige Vorführungen geboten werden, sollten sich Besucher am besten vor der Besichtigung des Aquariums nach den genauen Zeiten erkundigen.

Das Kuroshio-Becken von unten

Anfahrtsbeschreibung

Das Churaumi-Aquarium liegt im Ocean Expo Park auf der Halbinsel Motobu im Norden von Okinawa Honto, ca. 90 Kilometer von Naha entfernt.

Mit dem Yanbaru-Expressbus
Der Yanbaru-Expressbus fährt vom Flughafen und vom Stadtzentrum Naha direkt zum Churaumi-Aquarium. Eine einfache Fahrt dauert gut 2 Stunden und kostet ca. 2000 Yen. Es gibt sechs Hin- und Rückverbindungen pro Tag. In der Innenstadt von Naha hält der Bus unter anderem am Sitz der Präfekturverwaltung (県庁北口), am Hafen von Tomari und an der Station Furujima der Yurail-Einschienenbahn.

Mit dem Bus
Nehmen Sie den Fernbus 111 von Naha zum Busbahnhof Nago (90 Minuten, 2.100 Yen ab Busbahnhof Naha; 105 Minuten, 2.190 Yen ab Flughafen Naha; 1-2 Busse/Stunde). Von hier verkehrt in unregelmäßigen Abständen der Bus 70 zur Haltestelle Kinen Koen Mae (記念公園前) vor dem Eingang zum Ocean Expo Park (50 Minuten, 880 Yen). Auch einige Busse der Linien 65 und 66 fahren den Ocean Expo Park an. Details dazu finden Sie auf der offiziellen Website des Aquariums.

Mit dem Auto
Der Okinawa Expressway führt von Naha in nördlicher Richtung fast bis nach Nago (1.020 Yen einfach). Von dort erreichen Sie den Ocean Expo Park auf der Halbinsel Motobu über normale Landstraßen. Insgesamt dauert die einfache Fahrt etwa zwei Stunden (mehr zur Hauptverkehrszeit).

Quelle: japan-guide.com

Hours: 8:30 bis 20:00 (Oktober bis Februar bis 18:30)
Einlass bis eine Stunde vor Schließung
Übliche Besuchsdauer: 60-90 Minuten

Admission: 1.850 Yen (1.290 Yen nach 16:00 Uhr)

Address: 424, Ishikawa, Motobu-cho, Kunigami-gun, Okinawa ‎

Airport: Flughafen Naha

Anmerkungen

Geschlossen: Am ersten Mittwoch im Dezember und dem darauffolgenden Tag

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top