• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Harajuku

Takeshita Dori

Harajuku (原宿) bezeichnet die Gegend um den Tokyoter Bahnhof Harajuku, der zwischen den Bahnhöfen Shinjuku und Shibuya der Yamanote-Linie liegt. Das Viertel ist das Zentrum der sehr extremen japanischen Teenager-Kultur und -Mode, hat aber auch Einkaufsmöglichkeiten für Erwachsene und einige historische Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Der zentrale Teenager-Treffpunkt von Harajuku ist die Straße Takeshita Dori mit ihren Seitenstraßen. Hier befinden sich viele angesagte Läden, Modeboutiquen, Second-Hand-Kleidungsgeschäfte, Crêpe-Stände und Fast-Food-Lokale für mode- und trendbewusste Teens.

Sonntags sind in Harajuku die unterschiedlichsten Modestile zu bewundern.

Südlich der Takeshita Dori liegt die mehr als doppelt so lange baumgesäumte Prachtstraße Omotesando, die bisweilen als Tokyos Champs-Elysées bezeichnet wird. Hier finden Sie berühmte Markengeschäfte, Cafés und Restaurants, die eher auf eine erwachsene Kundschaft ausgelegt sind. Der elegante Omotesando Hills-Komplex wurde 2006 eröffnet und lockt vor allem modebewusste Großstädter zwischen 30 und 50 Jahren an, während das Kiddy Land Hunderte individuelle Spielsachen für Kinder jeden Alters zu bieten hat.

Aber nicht alles in Harajuku dreht sich um Teenager-Kultur und Shopping. Meiji Jingu, einer der bedeutendsten Schreine Tokyos, liegt unmittelbar westlich der Bahngleise in einer großen grünen Oase im weitläufigen Yoyogi-Park. Im kleinen Ota Memorial-Kunstmuseum sind schöne Ukiyo-e-Gemälde ausgestellt, und das Nezu-Museum hat eine beeindruckende Sammlung an unterschiedlicher asiatischer Kunst sowie einen traditionellen japanischen Garten zu bieten.

Berühmte Straßen

Takeshita Dori
Die Geschäfte an der Takeshita Dori haben in der Regel täglich von 11:00 bis 20:00 geöffnet.

Die schmale, etwa 400 Meter lange Straße Takeshita Dori ist das Wahrzeichen von Harajuku und die Geburtsstätte zahlreicher japanischer Modetrends. Die Läden, Boutiquen, Cafés und Fast-Food-Lokale werden vor allem von den Tokyoter Teenagern frequentiert. Die Einkaufsstraße ist äußerst beliebt und am Wochenende völlig überlaufen. Interessante Geschäfte und Restaurants finden sich auch in einigen der angrenzenden Seitenstraßen.

Omotesando
Die Geschäfte in der Omotesando-Straße haben in der Regel täglich von 11:00 bis 20:00 geöffnet.

Der ein Kilometer lange, baumgesäumte Boulevard bildet die Hauptzufahrt zum Meiji-Schrein und wird gerne mit den Champs-Elysées verglichen. Entlang der Straße finden sich zahlreiche Läden, Boutiquen, Cafés und Restaurants, darunter auch mehrere Geschäfte führender Modemarken. Die Kundschaft ist in der Regel älter und wohlhabender als in der Takeshita Dori.

Einkaufsmöglichkeiten

Omotesando Hills
Geschäfte: 11:00 bis 21:00 (sonntags bis 20:00)
Restaurants: 11:00 bis 23:30 (sonntags bis 22:30).

Das 2006 eröffnete Omotesando Hills umfasst sechs Stockwerke (drei davon unterirdisch) mit ca. 100 gehobenen Geschäften, Cafés und Restaurants. Das Gebäude wurde vom renommierten Architekten Ando Tadao entworfen und weist raffinierte Designelemente auf. Der Einkaufskomplex ist das markanteste Gebäude am Boulevard und erstreckt sich über etwa ein Viertel seiner Länge. Über den Geschäften befinden sich Wohnungen.

LaForet Harajuku
Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 21:00

Der Einkaufskomplex LaForet Harajuku mit Modeboutiquen und Geschäften auf sieben Etagen setzt regelmäßig neue Modetrends für junge Frauen. Im LaForet-Museum im obersten Stock finden verschiedene Veranstaltungen und Ausstellungen statt.

Tokyu Plaza Omotesando Harajuku
Geschäfte: 11:00 bis 21:00
Restaurants: 8:30 bis 23:00

Dieser im April 2012 eröffnete Komplex gehört zu den neuesten Einrichtungen im Viertel. Der interessant entworfene Bau beherbergt Mode- und Lifestyle-Geschäfte auf mehreren Etagen sowie eine ansprechend gestaltete Grünfläche auf der Terrasse im 6. Stock.

Daiso Harajuku – 100-Yen-Shop
Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr

Dieser 100-Yen-Shop zählt zu den größten seiner Art im Zentrum Tokyos und verkauft auf mehreren Stockwerken ein breites Angebot an Kleidung, Küchenutensilien, Lebensmitteln und Schreibwaren zu jeweils 105 Yen pro Artikel. Das Geschäft liegt nur wenige Schritte vom Bahnhof Harajuku entfernt an der Takeshita Dori.

Oriental Bazaar
Öffnungszeiten: 10:00 bis 19:00
Geschlossen: Donnerstags

Dieser Souvenir-Shop zählt zu den größten in Tokyo und ist besonders bei ausländischen Reisenden beliebt, die typisch japanische Souvenirs wie Kimonos, Tafelgeschirr, Lampen, Puppen, Möbel und Samurai-Artikel erwerben möchten. Das Geschäft erstreckt sich über drei Stockwerke. Die rotgrüne Fassade ist der traditionellen japanischen Architektur nachempfunden und fällt Touristen mit Sicherheit sofort ins Auge.

Kiddy Land
Öffnungszeiten: 11:00 bis 21:00 (am Wochenende und an nationalen Feiertagen ab 10:30)

Kiddy Land ist eines der berühmtesten und beliebtesten Spielwarengeschäfte Tokyos und bietet auf insgesamt fünf Etagen eine fantastische Auswahl an Spielsachen und anderen kindgerechten Angeboten, darunter eine Snoopy Town und einen Hello Kitty Shop. Das Geschäft in der Omotesando-Straße wurde im Juli 2012 nach aufwendigen Umbauarbeiten wiedereröffnet.

Louis Vuitton
Öffnungszeiten: 11:00 bis 20:00 Uhr

Das Louis Vuitton Omotesando wurde im Herbst 2002 eröffnet und war damals das größte Geschäft des Luxusunternehmens. Das Geschäft ist einer von vielen berühmten Markennamen an der Omotesando-Straße und erstreckt sich auf fünf der zehn Etagen des Gebäudes, die nicht als konventionelle Stockwerke gestaltet sind, sondern an einen Kofferstapel erinnern.

Andere Attraktionen

Meiji-Schrein
Öffnungszeiten: Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
Geschlossen: Täglich geöffnet
Eintritt: Kostenlos

Der Meiji-Schrein (Meiji Jingu) ist ein Shinto-Schrein, der den als Göttern verehrten Seelen des Kaisers Meiji und seiner Frau, der Kaiserin Shoken, gewidmet ist. Meiji war ein beliebter Kaiser, der von 1867 bis 1912 regierte. Das Gelände des Schreins besteht zum Großteil aus einem schönen, dichten Wald, der auf Spazierwegen erkundet werden kann.

Togo-Schrein
Geschlossen: Täglich geöffnet
Eintritt: Kostenlos

Der Togo-Schrein ist ein Shinto-Schrein, der dem Admiral Togo gewidmet ist, der im Russisch-Japanischen Krieg von 1905 die russische Flotte besiegte. Bis Dezember 2009 fand an jedem ersten Sonntag im Monat der Togo-Antiquitätenmarkt am Schrein statt.

Nezu-Museum
Öffnungszeiten: 10:00 bis 17:00 Uhr (Einlass bis 16:30)
Geschlossen: Montags (bzw. am Folgetag, sofern der Montag ein Feiertag ist), Neujahr, zwischen Ausstellungen
Eintritt: 1.100 Yen (oder 1.300 Yen für Sonderausstellungen)

Die ostasiatische Kunstsammlung im Nezu-Museum umfasst verschiedene Objekte aus Japan, China und Korea. Das Museumsgebäude und die Ausstellungsräume sind in einem schlichten, eleganten Design gehalten und grenzen an einen großen, traditionellen japanischen Garten, der zum Entdecken und Verweilen einlädt.

Ota Memorial-Kunstmuseum
Öffnungszeiten: 10:30 bis 17:30 (Einlass bis 17:00)
Geschlossen: Montags (bzw. am Folgetag, sofern der Montag ein Feiertag ist), Neujahr, zwischen Ausstellungen
Eintritt: In der Regel 700 oder 1.000 Yen je nach Ausstellung

Das kleine, elegante Ota Memorial-Kunstmuseum zeigt ausgewählte Ukiyo-e-Gemälde und -Drucke aus der umfassenden Sammlung des verstorbenen Ota Seizo mit über 10.000 Kunstwerken. Monatlich wechselnde Ausstellungen.

NHK Studio Park
Informationen zu Öffnungszeiten und Eintritt finden Sie auf der Website von NHK Studio Park.
NHK Studio Park ist Teil des für die Öffentlichkeit zugänglichen NHK-Sendezentrums. Besucher haben hier die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen eines Fernsehstudios zu werfen, und können an den meisten Tagen auch die Produktion einer Live-Sendung verfolgen.

Yoyogi-Park
Öffnungszeiten: 5:00 bis 20:00 (im Winter bis 17:00)
Die Parkeinrichtungen haben in der Regel von 9:00 bis 17:00 geöffnet.

Der Yoyogi Koen (Yoyogi-Park) ist mit seinen weiten Grünflächen, Teichen und Waldgebieten einer der größten und schönsten Tokyoter Stadtparks. Der Park bietet sich ideal zum Joggen, Picknicken und für andere Freiluftaktivitäten an.

Yoyogi-Nationalstadion
In dem vom renommierten Architekten Tange Kenzo entworfenen Stadion wurden bei den Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokyo die Schwimmwettkämpfe ausgetragen. Heute wird das Stadion auch für Eislauf- und Volleyball-Wettbewerbe, Konzerte und verschiedene andere Veranstaltungen genutzt.

Anfahrtsbeschreibung

Der Bahnhof Harajuku liegt an der JR-Linie Yamanote, zwei Haltestellen südlich von Shinjuku und eine Haltestelle nördlich von Shibuya (140 Yen aus beiden Richtungen).

Die U-Bahn-Station Meijijingu-mae, die von den Linien Chiyoda und Fukutoshin angefahren wird, ist nur wenige Meter vom Bahnhof Harajuku entfernt. Am östlichen Ende der Omotesando-Straße liegt der Bahnhof Omotesando, an dem die U-Bahn-Linien Chiyoda, Ginza und Hanzomon halten.

Quelle: japan-guide.com

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top