• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Ise-jingū

Ise Jingu besteht aus zwei Schreinen: Der Äußere Schrein (Geku) ist Toyouke, der Shinto-Gottheit für Kleidung, Nahrung und Unterkunft, und der Innere Schrein (Naiku) der am meisten verehrten Sonnengöttin Amaterasu gewidmet. Dies sind die heiligsten Stätten der Shinto-Religion.

Naiku und Geku befinden sich mehrere Kilometer voneinander entfernt am Fuße dicht bewaldeter Hügel. Im Gegensatz zu den meisten anderen Shinto-Schreinen sind die Ise-jingū in einem rein japanischen Architekturstil gebaut, der fast keinen Einfluss vom asiatischen Festland zeigt. Es wird angenommen, dass Naiku im dritten Jahrhundert und Geku im fünften Jahrhundert errichtet wurden.

Die Schreine faszinieren durch ihre reine Schlichtheit. Es gibt nichts anderes als grüne Bäume, breite Kieswege und die kaum gestrichenen Schreinbauten aus Holz. Da die Ise-jingū so heilig sind, dürfen in der Nähe der Haupthallen keine Fotos gemacht werden, was ohnehin schwierig wäre, da der Blick auf die inneren Gebäude teilweise durch Holzzäune versperrt ist.

Vor dem Hauptheiligtum des Äußeren Schreins

Nach einer alten Shinto-Tradition werden Naiku und Geku alle 20 Jahre neu gebaut. Zu diesem Zweck befindet sich neben jedem Schrein ein leeres Grundstück für den nächsten Neuaufbau. Der 62. Neuaufbau des Ise-Schreins wurde 2013 fertiggestellt. Der 63. Neuaufbau wird 2033 erfolgen.

Das Sengukan-Museum wurde im Frühjahr 2012 am Eingang des Äußeren Schreins eröffnet. Besucher erfahren dort mehr über den regelmäßigen Neuaufbau der Schreine. Zu den herausragenden Exponaten des Museums gehört ein Viertel einer 1:1-Nachbildung des Hauptgebäudes des Schreins sowie ein wunderschönes 1:20-Modell des Hauptheiligtums. Es gibt eine Broschüre und einen Audio-Guide in englischer Sprache, allerdings sind alle Schilder nur auf Japanisch beschriftet.

Nebenschrein am Äußeren Schrein (Geku)

Anreise und Fortbewegung

Der Äußere Schrein befindet sich im Zentrum von Ise, ca. 5 Gehminuten vom Bahnhof Ise-shi entfernt, während der Innere Schrein einige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums liegt. Den Inneren Schrein erreicht man mit dem Bus vom Bahnhof Ise-shi oder dem Äußeren Schrein in ca. 15 Minuten für 430 Yen.

Beide Schreine sind auch mit dem CAN-Bus erreichbar, der eine direkte Verbindung zwischen den Schreinen, dem Bahnhof Ise-shi, dem Edo Wonderland, den Meoto Iwa-Felsen und Toba bietet.

Eine Tageskarte für den CAN-Bus kostet 1.000 Yen und beinhaltet unbegrenzte Fahrten mit dem Bus sowie Ermäßigungen auf die Eintrittspreise verschiedener Sehenswürdigkeiten. Eine Zweitageskarte kostet 1.600 Yen.

Anreise und Fortbewegung auf der Halbinsel Shima

Quelle: japan-guide.com

Hinweise:

Äußerer und Innerer Schrein
ÖFFNUNGSZEITEN
5:00 bis 18:00 (Januar bis April und September)
5:00 bis 19:00 Uhr (Mai bis August)
5:00 bis 17:00 Uhr (Oktober bis Dezember)
GESCHLOSSEN:
Keine Ruhetage
EINTRITT
Freier Eintritt

Sengukan-Museum
ÖFFNUNGSZEITEN
9:00 bis 16:30 (Einlass bis 16:00)
GESCHLOSSEN:
Jeden 4. Dienstag des Monats (oder am nächsten Tag, wenn der Dienstag ein nationaler Feiertag ist)
EINTRITT
300 Yen

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top