• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Burg Matsuyama

Die Burg Matsuyama (松山城, Matsuyamajō) ist eine von Japans zwölf „ursprünglichen Burgen“, d. h.den Burgen, die das postfeudale Zeitalter seit 1868 intakt überstanden haben. Sie ist auch eine der komplexesten und interessantesten Burgen im Land. Sie liegt auf dem Berg Katsuyama, einem steilen Hügel im Zentrum der Stadt, der Besuchern eine Vogelperspektive von Matsuyama und dem Binnenmeer Seto bietet. Es gibt etwa 200 Kirschbäume auf dem Burggelände, die es zu einem schönen Ort für die Kirschblüte machen, die jedes Jahr normalerweise von etwa Ende März bis Anfang April stattfindet.

Die Burg Matsuyama wurde zwischen 1602 und 1628 gebaut. Im Jahre 1635 wurde die Burg Verwandten der das Land beherrschenden Tokugawa, einem Zweig der Familie Matsudaira zugewiesen und blieb bis zum Ende des feudalen Zeitalters in ihrem Besitz. Der derzeitige dreistöckige Burgturm wurde im Jahre 1820 gebaut, nachdem der ursprünglich fünfstöckige Burgturm durch einen Blitzschlag zerstört wurde.

Die Burg Matsuyama ist ein hervorragendes Beispiel einer feudalen Burg. Der Hauptverteidigungsring (Honmaru) befindet sich auf der Spitze des Hügels und ist durch mehrere, gut befestigte Tore zugänglich. Der Hauptwohnturm ist einer der wenigen im Land, der über mehrere Flügel verfügt. Der Komplex umfasst auch einen Nebenwohnturm und mehrere Mauertürme, die der Burg Matsuyama ein großartiges Aussehen verleihen und sie zu einer Sehenswürdigkeit machen. Im Inneren der Burg bieten einige Ausstellungsstücke Informationen über die Geschichte von Matsuyama sowie die Feudalzeit.

Blick vom Hauptwohnturm

Trotz der steilen Berglage der Burg sorgen eine Seilbahn und ein Sessellift für leichte Erreichbarkeit. Die Fahrt mit dem Einsitzer-Sessellift ist eine angenehme und beliebte Möglichkeit. Alternativ kann man von der Basis der Seilbahnstation oder vom Ninomaru-Garten aus in ca. 15 Minuten zu Fuß den Berg hinauflaufen.

Seilbahn und Sessellift zur Burg

Der Ninomaru-Garten liegt am südlichen Fuß des Berges Katsuyama und umfasst das ehemalige Gelände des zweiten Verteidigungsrings (Ninomaru). Von der Stadt aus bequemer zugänglich als der Hauptverteidigungsring (Honmaru) an der Spitze des Berges, diente der Ninomaru als Ort des Burgpalasts, wo sich die Fürstenresidenz und deren Büros befanden.

Keines der Palastgebäude ist heute noch erhalten. Stattdessen wurde der Ninomaru in einen Park umgewandelt, der den Grundriss und die Anordnung des ehemaligen Burgpalasts mit erhöhten Fundamenten, Grünflächen und Teichen widerspiegelt.

Der Ninomaru-Garten

Anreise und Fortbewegung

Die Burg Matsuyama steht auf einem steilen Hügel im Zentrum von Matsuyama und kann per Seilbahn oder Sessellift erreicht werden. Die der Seilbahn- und Sesselliftstation am nächsten gelegene Straßenbahnhaltestelle ist „Okaido“ vor der überdachte Arkade, von der aus es nur fünf Minuten zu Fuß zur unteren Seilbahnstation sind.

Okaido erreichen Sie mit der Straßenbahn-Linie 5 vom Bahnhof JR Kumamoto (10 Minuten, 160 Yen) oder mit der Straßenbahn-Linie 2 oder 3 von Bahnhof Matsuyama-shi (5 Minuten, 160 Yen) aus.

Anreise und Fortbewegung in Matsuyama

Hinweise:

Wohnturm der Burg Matsuyama
ÖFFNUNGSZEITEN
9:00 bis 17:00 (bis 16:30 im Dezember und Januar; bis 17:30 im August)
Letzter Zutritt 30 Minuten vor Schließung.
GESCHLOSSEN
29. Dezember
EINTRITT
510 Yen

Ninomaru-Park
ÖFFNUNGSZEITEN
9:00 bis 17:00 (bis 16:30 im Dezember und Januar; bis 17:30 im August)
GESCHLOSSEN
29 Dezember
EINTRITT
100 Yen

Seilbahn & Sessellift
ÖFFNUNGSZEITEN
Seilbahn: 8:30 bis 17:30 (bis 17:00 im Dezember und Januar; bis 18:00 im August)
Sessellift: 8:30 bis 17:00 (das ganze Jahr über)
GESCHLOSSEN
Keine Ruhetage
EINTRITT
510 Yen (Hin- und Rückfahrt), 270 Yen (Einfache Fahrt)

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top