• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Nebuta Matsuri

2. bis 7. August 2014

Das Sommerfest Nebuta bzw. Neputa steht im Zusammenhang mit dem Tanabata-Fest und wird in verschiedenen Städten der Präfektur Aomori gefeiert. Das größte dieser Feste ist das Nebuta Matsuri (ねぶた祭), das jedes Jahr vom 2. bis 7. August in der Stadt Aomori stattfindet. Höhepunkt des Fests ist die tägliche Parade aus riesigen Laternenfestwagen, die von Taiko-Trommlern, Musikern und Tänzern begleitet wird. Zusammen mit dem Kanto Matsuri in Akita und dem Tanabata in Sendai zählt das Nebuta Matsuri zu den Tohoku Sandai Matsuri (den drei großen Festen der Region Tohoku).

Die zwei Dutzend Festwagen aus bemaltem Washi-Papier, das über ein Drahtgestell gespannt wird, werden von einheimischen Teams errichtet. Ihr Entwurf und Bau zieht sich über ein ganzes Jahr. Die Wagen können bis zu neun Meter breit und fünf Meter hoch sein und stellen oft Götter, historische Persönlichkeiten oder mythologische Figuren aus der japanischen und chinesischen Kultur, Kabuki-Schauspieler oder Figuren aus der beliebten historischen TV-Serie Taiga Drama des Senders NHK dar.

Während des Fests werden die Festwagen jeden Abend auf die Straßen von Aomori gerollt und ziehen in einer Parade durch die Innenstadt. Am letzten Tag (7. August) findet der Umzug bereits am Nachmittag statt. Die Wagen werden per Hand durch die Straße geschoben und dabei für die Zuschauer vor und zurück bzw. im Kreis geschwenkt. Jeder Festwagen wird von einer Gruppe aus Taiko-Trommlern, Flötisten und Handzimbelspielern sowie Hunderten Tänzern begleitet, die im lokalen Dialekt Haneto genannt werden. Die Tänzer folgen der Prozession, skandieren dabei „Rassera, Rassera“ und vollführen einen Tanz, der Ähnlichkeit mit den Bewegungen beim Seilspringen hat.

Entlang der fast drei Kilometer langen Paradestrecke gibt es ausreichend kostenlose Sitzplätze am Boden. Außerdem sind Tickets für reservierte Sitzplätze erhältlich, die bei Ticket Pia und in Lebensmittelgeschäften erworben werden können. Die Teilnahme an der Parade ist ausdrücklich erwünscht, und überall schließen sich Zuschauer den Tänzern an. Einzige Voraussetzung ist, dass das traditionelle Haneto-Tanzkostüm getragen wird. Das Kostüm ist für ca. 7.000 Yen in Lebensmittelläden und Geschäften in der ganzen Präfektur erhältlich oder kann auch für ca. 4.000 Yen bei einem Kostümverleih in der Stadt gemietet werden.

Rassera Land/Haneto-Tänzer

An den ersten beiden Abenden fällt die Parade etwas kleiner aus, da nur etwa zwei Drittel der Laternenfestwagen teilnehmen. Vom 4. bis 6. August präsentieren sich die Paraden dagegen in Bestbesetzung, und alle Festwagen sind am Umzug beteiligt. Auch bei der Nachmittagsparade am letzten Tag sind noch einmal alle Festwagen vertreten, ehe einige von ihnen auf Boote verladen werden und am Abend durch die Bucht ziehen. Zum Abschluss der Feierlichkeiten findet am Ufer ein zweistündiges Feuerwerk statt.

Während des gesamten Fests stehen im Rassera Land neben dem ASPM-Gebäude am Ufer verschiedene Veranstaltungen auf dem Programm. Tagsüber sind die Festwagen im Rassera Land abgestellt. Besucher haben dann die Möglichkeit, die Wagen aus nächster Nähe zu begutachten, Fotos zu schießen und einige der Designer und Entwickler zu treffen. Außerdem finden im ASPM-Gebäude auch Gesangs- und Tanzvorführungen statt, und an verschiedenen Ständen werden Mahlzeiten und Souvenirs verkauft.

Anfahrtsbeschreibung

Die Nebuta Matsuri-Parade verläuft auf einer drei Kilometer langen Rundstrecke durch die Innenstadt von Aomori und ist vom JR-Bahnhof Aomori in fünf Gehminuten zu erreichen. Rassera Land, wo die Festwagen untergestellt sind, befindet sich neben dem ASPM-Gebäude am Ufer und ist zehn Gehminuten vom JR-Bahnhof Aomori entfernt.

Quelle: japan-guide.com

Hours: Nebuta Parade
19:10 bis 21:00 (2. bis 6. August)
13:00 bis 15:00 (7. August)
19:15 bis 21:00 (Parade und Feuerwerk am 7. August)

Admission:
Kostenlos (Sitzplätze am Gehweg)
3.000 Yen (Sitzplatzreservierung im kostenpflichtigen Bereich)
7.000 Yen (Sitzplatzreservierung für Parade und Feuerwerk am letzten Tag)

Tickets sind frühestens etwa einen Monat vor Festbeginn erhältlich.

Airport: Flughafen Aomori

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top