• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Nishijin-ori-Brokatstoffe und -Textilien

Japanische Textilien gehören zu den schönsten der Welt. Ein ausgezeichnetes Beispiel dafür ist der Kimono, der verschiedene Muster, Materialien und Techniken zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk verbindet. Auch gewebte Nishijin-Obi sind sehr gefragt. Die elegante und aufwendig verzierte Kimono-Schärpe ist das bekannteste Erzeugnis der Nishijin-Seidenweberei (Nishijin-ori), die 1976 als traditionelles japanisches Kunsthandwerk ausgezeichnet wurde.

Die Ursprünge von Nishijin-ori liegen in der für ihre Textilherstellungstradition bekannten Stadt Kyoto und gehen bis auf das 5. und 6. Jahrhundert zurück. Die Bezeichnung „Nishijin-ori“ erklärt sich durch eine faszinierende Begebenheit: Nach Ende des Onin-Krieges im Jahr 1477 kehrten die weit verstreuten Textilarbeiter nach Kyoto zurück, um die Textilherstellung wieder aufzunehmen. Als Produktionsort wählten sie Imagaya, Omiya, das ehemalige Feldlager der westlichen Armee – auf Japanisch „Nishijin“. Seit dem Ende des 15. Jahrhunderts ist Nishijin-ori als die in Kyoto übliche Webmethode bekannt, nach der aus eingefärbten Fäden Muster für Kimonos und andere Textilien kreiert werden.

Für Nishijin-ori-Kimonos und -Obis werden dicke Fäden in intensiven Farben wie Gold verwendet. Dank der hohen Qualität der Nishijin-ori-Webkunst halten diese prächtigen Textilien oft ein Leben lang. Nishijin-ori-Schlipse zeichnen sich durch dieselbe außergewöhnliche Qualität und Kunstfertigkeit aus und sind ebenfalls sehr beliebt. Aber auch andere Nishijin-ori-Produkte wie Schlüsselanhänger, Geldbeutel, Lesezeichen und Accessoires sind bei angesehenen Haute Couture-Designern aus aller Welt gefragt.

Anfahrtsbeschreibung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Nehmen Sie vom Bahnhof Kyoto die U-Bahn-Linie Karasuma bis Imadegawa. Das Nishijin-Textilzentrum ist 7 Gehminuten von der U-Bahn-Station entfernt. Alternativ können Sie vom Bahnhof Kyoto auch den City Bus 9 bis zur Haltestelle Horikawa-Imadegawa nehmen.

Address: 414 Tatemonzen, Bezirk Kamigyo, Kyoto, Präfektur Kyoto

Airport: Flughafen Itami
Flughafen Kansai

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top