• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Tokyo Skytree

Der Tokyo Skytree (東京スカイツリー) ist ein neuer Fernseh- und Rundfunksendeturm und zählt zu den Wahrzeichen von Tokyo. Er bildet das Herzstück der Tokyo Skytree Town im Bezirk Sumida und liegt nicht weit von Asakusa entfernt. Mit einer Höhe von 634 Metern (die Zahlen 634 ergeben „Musashi“, eine alte Bezeichnung für die Region Tokyo) ist der Tokyo Skytree das höchste Gebäude Japans und war zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung das zweithöchste Bauwerk der Erde. Am Fuß des Turms befindet sich ein großer Einkaufskomplex mit Aquarium.

Die Tokyo Skytree Town

Das Highlight im Tokyo Skytree sind die beiden Aussichtsplattformen, von denen sich Besuchern ein spektakulärer Ausblick über Tokyo bietet. Die beiden verglasten Plattformen befinden sich auf einer Höhe von 350 bzw. 450 Metern. Damit sind sie die höchstgelegenen Aussichtsplattformen in Japan und zählen auch zu den höchsten der Welt.

Das Tembodeck, die untere der beiden Plattformen, erstreckt sich auf einer Höhe von 350 Metern über drei Etagen, die allesamt beeindruckende Ausblicke bieten. Die oberste Etage ist mit einer hohen Fensterfront versehen, durch die Besucher einen der besten Panoramablicke über die Stadt haben. Auf der mittleren Etage befinden sich ein Souvenir-Shop und das Musashi Sky Restaurant, in dem französisch-japanische Fusion-Gerichte serviert werden. Die unterste Etage beherbergt ein Café. An einigen Stellen können Sie zudem durch Glasbodenplatten bis zum Fuß des Turms hinabblicken.

Die Aussichtsplattform des Tembodecks

Eine weitere Gruppe von Aufzügen verbindet das Tembodeck mit der auf einer Höhe von 450 Metern gelegenen Tembogalerie. Die als „höchster Skywalk der Welt“ bezeichnete Tembogalerie besteht aus einem Wendelgang, der in aufsteigender Richtung um den Turm führt. Von dem aus Stahl und Glas errichteten Korridor haben Besucher einen spektakulären Fernblick über die Region Kanto aus schwindelerregender Höhe.

Am Kopf des Wendelgangs befindet sich eine eher konventionelle Aussichtsplattform mit Sitzbereichen und hohen Fenstern, die den Blick über Tokyo freigeben. Mit einer offiziellen Höhe von 451,2 Metern stellt diese Etage den höchsten Punkt der Aussichtsdecks dar.

Der zur Aussichtsplattform führende Wendelgang der Tembogalerie

Der Besuch im Tokyo Skytree beginnt im 4. Stock, wo die Tickets für die erste Aussichtsplattform (nicht aber die zweite) verkauft werden. Eine schnelle, sanfte Fahrt im Fahrstuhl bringt Besucher zur oberen Etage des ersten Aussichtsdecks, wo Tickets für die zweite Aussichtsplattform erworben werden können. Anschließend können Besucher das zweite Deck besichtigen und dann von der unteren Etage des ersten Decks den Fahrstuhl zum Ausgang im 5. Stock nehmen.

Anfahrtsbeschreibung

Der Zutritt zum Tokyo Skytree erfolgt über den 4. Stock der Tokyo Skytree Town, die sich vom Bahnhof Tokyo Skytree (frühere Bezeichnung: Bahnhof Narihirabashi) der Tobu-Linie Isesaki bis zum Bahnhof Oshiage der U-Bahn-Linien Asakusa und Hanzomon sowie der Keisei-Linie Oshiage erstreckt. Alternativ erreichen Sie den Tokyo Skytree aus Asakusa in 20 Gehminuten über den Fluss Sumida.
Darüber hinaus wird der Tokyo Skytree mit Direktbussen vom Bahnhof Tokio (30 Minuten, 520 Yen einfach, 2 Busse/Stunde), dem Bahnhof Ueno (30 Minuten, 220 Yen, 3-4 Busse/Stunde), dem Tokyo Disney Resort (45-55 Minuten, 720 Yen, 1 Bus/Stunde) und dem Flughafen Haneda (50-70 Minuten, 920 Yen, 1 Bus/Stunde) angefahren.

Quelle: japan-guide.com

Hours: 08:00 bis 22:00 Uhr (Einlass bis 21:00 Uhr)

Admission:
Erste Plattform 2060 Yen
Zweite Plattform für zusätzliche 1030 Yen
(für zeitgebundene Reservierungen wird ein Aufschlag von 40 bis 740 Yen berechnet)

Nur für ausländische Besucher:
Fast Skytree Single Ticket (erste Plattform) 3000 Yen
Fast Skytree Combo Ticket (erste und zweite Plattform) 4000 Yen

Address: 1-1-2, Oshiage, Sumida-ku, Tokyo ‎

Airport:
Internationaler Flughafen Tokyo (Haneda)
Internationaler Flughafen Narita

Anmerkungen

Geschlossen: Täglich geöffnet

Besucher haben folgende Möglichkeiten zur Besichtigung des Turms:

Mit Tagesticket
Tagestickets für den jeweils aktuellen Tag können am Schalter in der 4. Etage erworben werden. Bei großem Andrang (in der Regel ab einer Wartezeit von einer Stunde) erhalten Besucher jeweils für fest zugeteilte 30 Minuten Zugang zum Turm. An besonders besucherstarken Tagen sind taggleiche Tickets gelegentlich ausverkauft. (Pro Tag werden max. 10.000 Stück verkauft.)

Mit Skytree Fast Tickets
Skytree Fast Tickets sind eine spezielle Tickets für ausländische Touristen (und Japaner, die ausländische Touristen begleiten). Sie sind zwar teurer als reguläre Tickets, erlauben dem Besitzer jedoch, die Warteschlange zu umgehen und den Turm ohne Wartezeit hinaufzusteigen. Die Tickets werden an einem separaten Ticketschalter im 4. Stock verkauft. Beim Kauf der Tickets muss ein Reisepass vorgelegt werden.

Mit Vorabreservierung
Reservierungen können bis zu zwei Monate im Voraus über das Internet vorgenommen werden und werden nach dem Windhundprinzip vergeben. Das Online-Registrierungssystem ist allerdings nur in japanischer Sprache und nur für Inhaber in Japan ausgestellter Kreditkarten verfügbar, sodass die meisten ausländischen Touristen es nicht nutzen können.

Mit einem Paketangebot
Einige japanische Reiseagenturen bieten Paketangebote, die auch den Eintritt zum Skytree beinhalten. Darüber hinaus verkaufen auch einige dem Skytree angeschlossene Hotels Kombipakete aus Übernachtung und Eintritt zum Turm, darunter das Tobu Hotel Levant Tokyo, das Courtyard Marriott Tokyo Ginza Hotel, das Dai-Ichi Hotel Ryogoku, das Asakusa View Hotel, das Hotel East 21 Tokyo und das Narita Tobu Hotel Airport.

Mit einer Restaurantreservierung
Eine Reservierung für das Musashi Sky Restaurant auf der unteren Aussichtsplattform berechtigt Gäste zum Zutritt zum Turm. Reservierungen können online vorgenommen werden (nur auf Japanisch, max. 31 Tage im Voraus, beginnend ab Mitternacht) oder per Telefon (03-3623-0634, nur unter der Woche von 10 bis 18 Uhr, max. 1 Monat im Voraus).

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top