• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Japanische Zen-Gärten

Japanische Zen-Gärten oder Felsengärten sind der Natur nachempfunden und sollen die Seelenruhe fördern und zur Meditation anregen. Die stilisierten Trockenlandschaften bestehen aus zwei Grundelementen – Steinen und Kies (oder gelegentlich Sand) – sowie anderen lebenden Elementen wie Wasserspielen, Moos oder zurechtgestutzten Bäumen und Büschen. Der mit dem Rechen bearbeitete Kies oder Sand ist den Wellen im Wasser nachempfunden, und die Felsen entsprechen Inseln. Die genaue Interpretation ihrer Bedeutung bleibt jedoch dem Einzelnen überlassen. Japanische Zen-Gärten sind meist relativ klein und mit einer Mauer umgeben und lassen sich in der Regel am besten von einem einzelnen Aussichtspunkt außerhalb der Gartenlandschaft betrachten.

In Kyoto wurden während der Muromachi-Zeit (1338-1573) viele japanische Zen-Gärten in Zen-Tempeln angelegt. Vier dieser Gärten sind am Tofuku-Tempel zu besichtigen, der zu den so genannten „fünf bedeutenden Zen-Tempeln von Kyoto“ zählt. Etwa 60 Jahre, nachdem im Jahr 1881 ein Großteil der Gebäude am Tofuku-Tempel durch ein Feuer vernichtet worden war, wurde der Landschaftsarchitekt Shigemori Mirei mit der Nachbildung der Gartenanlagen beauftragt. Seine Gärten verbinden klassische Gartenbautechniken mit dem zeitgenössischen japanischen Design der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und sind wahre Meisterwerke.

Jeder der vier Gärten wurde für eine Seite des Hauptgebäudes der Tempelanlage erstellt und hat einen eigenen Charakter. Ein Garten umfasst fünf künstliche, mit Gras bedeckte Hügel, die den fünf bedeutenden alten Tempeln von Kyoto entsprechen. Ein anderer Garten ist als moderne Felsenlandschaft mit vertikalen Felsen gestaltet, die den Berg Horai symbolisieren. Außerdem gibt es noch einen Garten mit einem großen „See“, dessen weißer Kies nach einem Schachbrettmuster geharkt ist, und einen intimen Sandgarten mit kreisförmigen Mustern. Die schlichte, aber überwältigende Schönheit der japanischen Zen-Gärten verzaubert Besucher aus aller Welt und hat dazu geführt, dass zunehmend auch in anderen Ländern und Erdteilen Zen-Gärten angelegt werden.

Anfahrtsbeschreibung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit einem JR-Bus erreichen Sie den Tofuku-Tempel vom Bahnhof Kyoto in etwa 30 Minuten. Die Busse verkehren alle 15-30 Minuten.

Address: 13 Ryoanji Goryonoshitacho, Ukyo, Kyoto, Präfektur Kyoto

Airport: Flughafen Itami
Flughafen Kansai

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top