• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Rikscha

Woher kommt der Begriff Rikscha?

Das Wort Rikscha hat keine westlichen Wurzeln, sondern stammt vom japanischen Begriff „Jin-riki-sha“ ab, wobei „jin“ so viel bedeutet wie „Person“, „riki“ so viel wie „Kraft“ und „sha“ so viel wie „Fahrzeug“. Eine Rikscha ist also buchstäblich ein „vom Menschen angetriebenes Fahrzeug“. Die ersten westlichen Besucher strichen das „jin“, sodass aus „Jin-riki-sha“ „Rikscha“ wurde.

Rikschas sind nicht so alt, wie viele Besucher denken: Sie wurden um 1868 erfunden und orientierten sich an ähnlichen Fahrzeugen, die japanische Reisende im 17. und 18. Jahrhundert in Frankreich gesehen hatten und die dort vor allem zum Warentransport dienten.

Anders als Pferdekutschen oder die von Menschen getragenen Sänften (Kago), die fast ausschließlich wohlhabenden Bürgern vorbehalten waren, erfreuten sich die relativ günstigen Rikschas schnell in der gesamten Bevölkerung großer Beliebtheit. Ein junger, gesunder Fahrer bringt Kunden doppelt so schnell an ihr Ziel wie zu Fuß. Die Rikschas wurden daher als eine Art Taxi verwendet – in ganz ähnlicher Weise, wie sie bis in die jetzige Zeit genutzt werden.

Heute gehören Rikschas in vielen Touristenzentren wie Asakusa in Tokio oder Arashiyama in Kyoto zum gewohnten Straßenbild. Die Fahrten werden in der Regel mit einer Besichtigung der größten Sehenswürdigkeiten verbunden und werden in zahlreichen historischen Orten wie Kamakura, Kurashiki, Miyajima, Otaru oder Yufuin angeboten.

Eine Rikschafahrt gehört zu den authentischsten historischen Erlebnissen jeder Japan-Reise!

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top