• Über JAPAN

  • Ziele

    Hokkaido

    Sapporo / Hakodate / Asahikawa / Obihiro / Kushiro / Rishiri / Okushiri / Abashiri

    Japans nördlichste Insel und ein Paradies für Naturfreunde

    Akita

    Kakunodate /Tazawa / Nyuto Onsen

    Entspannen Sie im Sommer zwischen Bergen und Seen oder genießen Sie im Winter die verschneite Landschaft und die einzigartige Küche des Nordens.

    Iwate

    Morioka / Hiraizumi / Tono

    Iwate hat zu jeder Jahreszeit herrliche Landschaften, köstliches Essen und faszinierende Feste zu bieten.

    Tohoku

    Präfektur Yamagata / Präfektur Fukushima / Präfektur Aomori

    Natur, Geschichte, kulinarische Spezialitäten, Skisport und Wanderungen: Ein Besuch in dieser Region belebt Körper, Geist und Seele.

    Niigata

    Sado-ga-shima / Naeba / Myoko Kogen / Echigo-yuzawa-Onsen

    Schnee, heiße Quellen und edler Sake

    Chiba

    Narita / Tokyo Disneyland

    Das Tor zu Japan mit unzähligen fantastischen Sehenswürdigkeiten in günstiger Entfernung zur Hauptstadt.

    Tokyo

    Shinjuku / Akihabara / Asakusa

    Japans Hauptstadt und die am dichtesten bevölkerte Metropole der Welt

    Mie

    Kii-Halbinsel / Ise

    Der heiligste Schrein, herrliche Perlen und Samurai-Themenpark. Erleben Sie Tradition und Geschichte.

    Kyoto

    Arashiyama / Gion / Kurama

    Das historische und kulturelle Herz Japans

    Osaka

    Umeda /Namba /Shin-Sekai

    Eine der größten Städte Japans, bekannt für ihre gute Küche

    Fukui

    Fukui / Katsuyama / Obama / Tsuruga / Awara

    Probieren Sie berühmte Meeresfrüchte-Delikatessen wie Eismeerkrabbe und Kugelfisch und erleben Sie die vielen Kulturerbestätten Fukuis aus nächster Nähe.

    Hyogo

    Kobe / Toyooka / Himeji / Kinosaki

    Eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne, reizvollen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten

    San'in

    Präfektur Shimane / Präfektur Tottori

    Tokushima

    Iya-Tal / Tsurugi-san

    Verborgene Quellen und eine fantastische Landschaft inmitten einer unberührten Natur.

    Kochi

    Shimanto / Ashizuri-misaki

    Die perfekte Kombination aus unberührter Natur und tropischem Klima

    Hiroshima

    Miyajima / Iwakuni / Tomo-no-ura / Onomichi

    Geschichtsträchtiger Ort und weltweites Symbol für den Frieden

    Ehime

    Uwajima / Matsuyama / Ishizuchi-san

    Bekannt für frisches Obst und Fisch. Besichtigen Sie einen Teil der Burg und erleben Sie die Geschichte.

    Fukuoka

    Fukuoka / Dazaifu

    Viele Sehenswürdigkeiten und köstliche Küche. Fukuoka lässt nichts zu wünschen übrig.

    Saga

    Karatsu / Imari / Arita

    Erleben Sie eine atemberaubende Naturkulisse und traditionelles Handwerk. Hinter jeder Ecke warten tolle Überraschungen auf Sie.

    Kumamoto

    Kumamoto / Aso-san / Kurokawa-Onsen

    Erleben Sie eine wundervolle Natur und genießen Sie Gaumen- und Gourmetfreuden, die Sie sonst nirgends finden.

    Kagoshima

    Kirishima-Yaku-Nationalpark / Satsuma-Halbinsel / Amami-Inseln

    Heimat historischer Helden und aktive Vulkanlandschaft. Stoßen Sie mit leckerem Shochu an und probieren Sie die einzigartige regionale Küche.

    Okinawa

    Osumi-Inseln / Miyako-Inseln / Yaeyama-Inseln

    Japans tropische Seite überrascht mit einzigartiger Kultur und Geschichte

  • Themen

  • Highlights

  • Weitere
    unterhaltsame
    Angebote

Special Feature AKITA JAPAN FÜR GENIESSER

„Erleben Sie das ländliche Akita von seiner besten Seite“
Die japanische Ästhetik war schon immer eng mit der Natur und Lebensweise verbunden.
Genießen Sie die Schönheit der Natur und erleben Sie das rustikale Leben in Akita.

1. TAG
10:10

1

Kakunodate Bukeyashiki-dori(ca. 3 Stunden)

Im Jahre 1620 von Yoshikatsu Ashina gegründet, etablierte sich Kakunodate als blühende Burggemeinde des nördlichen Satake-Clans. Das Viertel mit den Wohnhäusern der Samurai wurde „Uchimachi“ genannt und bewahrt heute noch den Charme dieser Ära. Die Hauptstraße des Bukeyashiki-Viertels steht nicht nur unter Denkmalschutz, sondern zählt auch zum nationalen Kulturerbe. Die breite Straße säumen Wandtafeln sowie dichte Alleen von Momi-Tannen und Kirschbäumen. Derzeit sind sechs Samurai-Residenzen für die Öffentlichkeit zugänglich und bieten einen faszinierenden Einblick in das damalige Leben.

Wegbeschreibung:
Ca. 1 Stunde mit der Akita-Flughafenlinie/ca. 20 Gehminuten vom JR-Bahnhof Kakunodate
Adresse:
Kakunodatemachi, Semboku, Präfektur Akita
KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Kakunodate ist als „Little Kyoto von Michinoku“ bekannt. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft und lassen Sie sich die hier typische Küche und Süßwaren munden.

27 Min.

13:30

2

Tazawako(ca. 2 Stunden)

Der Tazawako ist ein nahezu kreisrunder See mit einem Umfang von rund 20 km und bekannt für seine azurblaue Farbe sowie die Legende um Prinzessin Tatsuko. Mit einer Tiefe von 423,4 Metern ist er der tiefste See Japans. Ein wahrlich sehenswerter Anblick ist die goldenen Statue von Prinzessin Tatsuko vor dem Hintergrund des klaren Wassers.
An der Nordküste des Sees befinden sich eine Reihe berühmter und historischer Stätten, darunter der Gozanoishi-Schrein, in dem Tatsuko verehrt wird. Außerdem gibt es ein umfangreiches Freizeitangebot für jede Jahreszeit, wie z. B. Fahrrad- oder Bootstouren.

Wegbeschreibung:
Ca. 12 Minuten mit dem Bus vom JR-Bahnhof Tazawako (steigen Sie an der Haltestelle „Tazawa Kohan“ aus)
Adresse:
Tazawako, Semboku, Präfektur Akita
KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Der Tazawako ist der tiefste See Japans und friert im Winter nicht zu. Ein wahrlich mystischer See.

35 Min.

16:30

3

Nyuto OnsenkyoÜbernachtung und etwa 2,5 Stunden Besuch der heißen Thermalquellen (Abfahrt an der Unterkunft um 9:00 Uhr am nächsten Tag)

Nyuto Onsenkyo ist der Sammelbegriff für sieben heiße Thermalquellen, die verteilt am Fuß des Mount Nyuto im Towada-Hachimantai-Nationalpark liegen (Ogama Onsen, Ganiba Onsen, Kyukamura Nyuto Onsenkyo, Kuroyu Onsen, Taenoyu Onsen, Tsurunoyu Onsen und Magoroku Onsen). Umgeben von unberührten Buchenwäldern gehören diese wenig bekannten Quellen zu den schönsten in ganz Japan. Die sieben heißen Quellen haben jeweils ihren eigenen Ursprung und speisen verschiedene Thermalbäder. Wir empfehlen das „Nyuto Yu Meguri Cho“-Ticket, mit dem Sie alle sieben ausprobieren können. Der „Yu Meguri Go“-Bus fährt Badende zu einem angemessenen Preis zwischen den verschiedenen Standorten hin und her.
* Das „Nyuto Yu Meguri Cho“-Ticket ist nur für Gäste mit einer Unterkunft in Nyuto Onsenkyo erhältlich.

Wegbeschreibung:
Ca. 45 Minuten mit dem Bus vom JR-Bahnhof Tazawako (steigen Sie an der Haltestelle „Kyukamura Mae“ aus)
Adresse:
Tazawako, Semboku, Präfektur Akita
KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Diese heißen Quellen sind eines der am besten gehüteten Geheimnisse von Akita. Wenn die Blätter im Herbst ihre Farbe ändern, tauchen sie die umliegenden Hügel in ein wunderschönes Scharlachrot.

2 Stunden

2. TAG
13:30

4

Folklorezentrum Akita (Neburi Nagashi Kan)(ca. 30 Minuten)

Jedes Jahr vom 3. bis 6. August findet in Akita das Kanto-Festival statt. Mit seiner über 260-jährigen Geschichte gehört es zum immateriellen Kulturerbe Japans. Kanto-Stangen aus Bambus mit einem Gewicht von bis zu 50 kg werden von geschickten Trägern durch die Straßen balanciert.
Das Kanto-Fest findet zwar nur einmal im Jahr statt, doch im Neburi Nagashi Kan können Sie selbst das ganze Jahr über Ihr Geschick als Stangenträger ausprobieren. Abhängig von der Jahreszeit werden hier auch Kanto-Darbietungen aufgeführt.
(* Weitere Informationen erhalten Sie vor Ort.)

Öffnungszeiten:
9:30 bis 16:30 (Geschlossen: 29. Dezember bis 3. Januar)
Wegbeschreibung:
15 Gehminuten vom JR-Bahnhof Akita
Adresse:
1-3-30 Omachi, Akita
KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Im Neburi Nagashi Kan können Sie sich selbst als Kanto-Stangenträger versuchen und Kanto-Darbietungen besuchen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, Akitas wichtigstes Festival mitzuerleben.

10 Min.

15:20

5

Kunstmuseum Akita(ca. 45 Minuten)

Das Kunstmuseum von Akita wurde von Tadao Ando entworfen, einem der bedeutendsten Architekten Japans. Im Inneren gibt es eine freischwebende Wendeltreppe und einen offenen Loungebereich mit Blick auf die wunderschöne Szenerie und den Teich. Auch sehenswert ist die Eingangshalle mit dem großen dreieckigen Atrium. Das Museum umfasst Arbeiten des bekannten Malers Tsuguharu Fujita sowie Ausstellungen anderer Künstler. Ein besonders auffälliges Ausstellungstück von Fujita ist ein 20 Meter breites Wandgemälde namens „Akita no Gyoji“, das verschiedene, typische Aktivitäten aus dem Leben in Akita zeigt.

Öffnungszeiten:
10:00 bis 18:00
Keine festen Feiertage (gelegentlich wegen Wartungsarbeiten vorübergehend geschlossen)
Wegbeschreibung:
Ca. 10 Gehminuten vom JR-Bahnhof Akita
Adresse:
1-4-2 Nakadori, Akita
KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Der Ausblick von der Lounge in der zweiten Etage ist einfach spektakulär. Genießen Sie diesen surrealen Ort während einer Kaffeepause.

KOMMENTAR VOM JAL TEAM

Zusammengestellt von Kuniyuki Tashiro
JAPAN AIRLINES
Regionalbüro Akita

Umgebungskarte Akita

Copyright © Japan Airlines. All rights reserved.

To Page top